FRANKSTAHL EDI Schnittstellen 

Wir von Frankstahl bieten dir auch zeitgemäße Schnittstellenanbindungen (EDI = Elektronischer Datenaustausch) bei denen unsere Systeme direkt miteinander kommunizieren. Wir nutzen Anbindungen bereits

FRANKSTAHL EDI Schnittstellen 

Wir von Frankstahl bieten dir auch zeitgemäße Schnittstellenanbindungen (EDI = Elektronischer Datenaustausch) bei denen unsere Systeme direkt miteinander kommunizieren. Wir nutzen Anbindungen bereits mit vielen Kunden auf der einen sowie Lieferanten auf der anderen Seite. Die Nutzung von Direktanbindungen (EDI) schafft Klarheit, reduziert manuelle Tätigkeiten (z.B.: das manuelle Übertragen von Auftragsbestätigungen / Preisen in das ERP System des Kunden) sowie potenzielle Fehlerquellen.

Direktanbindungen Schnittstelle System

Was ist eine EDI Anbindung?

 

Elektronischer Datenaustausch (EDI) wird formal definiert als die Übertragung von strukturierten Daten nach definierten EDI-Standards von einem Computersystem zu einem

Direktanbindungen Schnittstelle System

Was ist eine EDI Anbindung?

 

Elektronischer Datenaustausch (EDI) wird formal definiert als die Übertragung von strukturierten Daten nach definierten EDI-Standards von einem Computersystem zu einem anderen ohne menschliche Intervention.

 

Ein EDI-Standard beschreibt obligatorische und optionale Inhalte bzw. deren Reihenfolge, Anwendung Reihenfolgen bzw. definiert Regeln für die Struktur des Dokuments (inkl. Formate, Zeichensätze und Datenelemente), in anderen Worten: Standards sind wie Spielregeln die so klar sind, dass es keinen Schiedsrichter braucht.

 

Wir bei Frankstahl haben bereits mit vielen Kunden und Lieferanten EDI-Anbindungen und wir haben gelernt, dass die Einrichtung einer EDI-Anbindung keine Teilchenphysik ist, sondern binnen weniger Wochen über die Bühne gehen kann und die untenstehenden positiven Effekte kurzfristig zu realisieren sind.

 

Direktanbindungen - zur Übertragung der Nachrichten unterstützen wir die folgenden Dokumentformate

  • ERPEL / XML (gerne Ihr präferiertes Format; genaue Dokumentation wird benötigt)
  • CSV (gerne Ihr präferiertes Format; genaue Dokumentation wird benötigt; außerdem muss die CSV Datei eine Headerzeile inkl. SenderID, EmpfängerID und Dokumenttyp beinhalten)
  • EDIFACT (präferiert; gerne stellen wir Beispieldateien zur Verfügung)
  • ANSI X12

Vorteile von EDI-Anbindungen

 

Steigerung der Produktivität

Dank EDI können alle Beteiligten (Kunden + Lieferanten) mehr Geschäftsvorgänge mit weniger manuellen Buchungstätigkeiten durchführen. Die Bearbeitungskosten

Vorteile von EDI-Anbindungen

 

Steigerung der Produktivität

Dank EDI können alle Beteiligten (Kunden + Lieferanten) mehr Geschäftsvorgänge mit weniger manuellen Buchungstätigkeiten durchführen. Die Bearbeitungskosten für Geschäftsdokumente und elektronische Rechnungen werden durch die Automatisierung von Transaktionen, papierlose Prozesse etc. reduziert. Je weniger langwierige manuelle Tätigkeiten (darunter fallen auch der Versand per email/FAX) desto effizienter ein Geschäftsprozess. Als Beispiel sei hier der Prozess der Angebotseinholung genannt: herkömmlich schicken wir als Kunde schriftliche Anfragen an unsere Lieferanten von denen dann per email/FAX Angebote eingehen die wir in unserem ERP zusammenfassen und einen Preisspiegel erstellen. Anfragen per Schnittstelle werden in kürzester Zeit beantwortet und die Anfrage und das eingehende Angebot direkt im ERP verarbeitet, ein Bearbeiten von email/FAX sowohl im Aus- wie auch im Eingang entfällt.

 

Verbesserung des Service für alle Beteiligten

Die Digitalisierung bzw. Automatisierung von Arbeitsabläufen, Reaktionszeiten, Produktionsplänen und Auslieferungen ist wesentlich präziser und schneller, da Antworten auf digital gestellte „Fragen“ unmittelbar verfügbar sind. Beispielsweise kann die Frage nach dem Liefertermin eines bestimmten Produktes automatisiert sofort erfolgen, wenn der Kunde Artikel und Menge in einem definierten Format an uns schickt. Dies passiert in abgewandelter Form auch auf www.thesteel.com

 

Minimierung von Fehlern

Wo es klare Regeln gibt, passieren weniger Fehler. Die Verwendung von Standards, die sowohl vom Sender als auch vom Empfänger genutzt werden, gewährleistet eine korrekte Interpretation der Informationen, minimiert die Fehler bei der Dateneingabe. Als Beispiel wiederum der Anfrageprozess: werden Anfragen nicht mehr per email/FAX geschickt, eingearbeitet bzw. manuell übertragen, fällt eine Fehlerquelle weg. Gerade bei unseren Artikeln wo es oft um statische Daten bzw. tragende Bauwerke geht, gibt es keinen Platz für Fehler z.B.: in Form von falsch ausgeschriebenen oder verwechselten Artikeln. Wenn also Artikel direkt aus der CAD-Zeichnung heraus bestellt werden, sind Verwechslungen ausgeschlossen.

 

Schnelle Reaktionszeiten

Jeder Prozess ist auf Sekunden bzw. Minuten reduziert - dank der Prozessautomatisierung können unsere Kunden Bestellungen sofort über das EDI-System aufgeben. Selbstverständlich erfolgt bei uns dennoch eine qualitative professionelle Prüfung um Fehler weitestmöglich auszuschließen. Durch den weitgehenden Wegfall der manuellen Tätigkeiten können wir uns aber in diesem Zusammenhang auf das Kontrollieren konzentrieren und sind so schneller für unsere Kunden unterwegs.

 

Prozesssicherheit durch Rückverfolgbarkeit und Dokumentation

Digitale Prozesse sind dokumentierte Prozesse! EDI garantiert die Rückverfolgbarkeit integriert, speichert und protokolliert Transaktionen wie z.B.: die Bestätigung des Eingangs von Bestellungen, Rechnungen, Änderungen an Bestellungen, den Status der ausstehenden Zahlung etc. im ERP System.

Möchtest du mehr Informationen zu den EDI-Anbindungen erhalten?

Unser IT Team kann deine Fragen gerne beantworten!

Frag uns einfach +43505030 
thesteel@frankstahl.com

Wir machen es möglich!